Zurück

Holger Stromberg - Starkoch

Von Brunch bis Kochen von und mit Holger Stromberg

Ob Kochkurse, Brunch oder ein Besuch des Viktualienmarktes mit anschließendem gemeinsamen Kochen – Holger Stromberg und sein Team verstehen es meisterlich jeden Gast in die Welt eds Geschmacks einzuladen. Weiterlesen

Holger Stromberg – hohe Kochkunst und Leidenschaft für das Leben


Holger Stromberg ist ein Koch, ein sehr Prominenter dazu. Er „erkochte“ sich als jüngster Koch Deutschlands mit 23 Jahren einen Michelin Stern, war Mitbegründer der Kochvereinigung der „Jungen Wilden“ und betreut seit 2007 die Fußballnationalmannschaft. Aber was ihn wirklich auszeichnet und zu dem gemacht hat was er heute ist, ist seine bindungslose Liebe für das Leben an sich: „Ich folge meiner Leidenschaft. Sie bezieht sich auf alles, was mich positiv antreibt. Um etwas zu schaffen, das diese Welt noch schöner und interessanter macht.“
Diese Leidenschaft lässt unsere Sinne Achterbahn fahren. Stromberg reißt uns mit, lässt uns Essen neu erleben, bereichert unsere Geschmacksnerven und verführt uns Lebensmittel und deren Zubereitung mit allen Sinnen zu begreifen und zu erfahren. Seine Kochkurse und die seines Teams leben von Strombergs Lifestyle, seiner Lebens- und Schaffenslust, seiner Neugier und Erfahrung. Der Starkoch: „Ich riskiere sicher viel in Bezug auf Geschmackskombinationen, bei der Grundlage meiner Gerichte verliere ich aber nie den Bezug zur ehrlichen Küche. Am Ende ist mein Ziel immer die Befriedigung der Gelüste.“

Kochen für die Fußballnationalmannschaft – die richtige Mischung macht’s


Essen schießt zwar keine Tore, gibt aber die Energie dazu. Um den hochkomplexen Leistungssportlern der Nationalmannschaft gerecht zu werden und deren Energiespeicher sowohl langfristig als auch auf den Punkt zu füllen, muss man nicht nur gut und abwechslungsreich kochen können, sondern auch verstehen, wie Nahrung wirkt, was sie für den Körper tun kann und wie sie eingesetzt werden muss. Holger Stromberg führt Wissen und Genuss meisterlich zusammen. 2014 wird er dafür belohnt: Stromberg feiert mit der Nationalmannschaft in Brasilien den Sieg: Fußball-Weltmeister!