Ferrari F348

Schneller Fahrspaß!

Ferrari F348 selbst fahren

Es gibt nur wenige, die ihn fahren. Es gibt nur wenige, die ihn aus der Nähe gesehen haben. Aber jeder kennt ihn. Die Rede ist vom unsterblichen Mythos Ferrari. Der italienische Automobilhersteller ist weltweit zum Inbegriff des Sportwagens geworden. Und das Beste: Sie können nun persönlich in den unbeschreiblichen Genuss kommen, eine rote Göttin selbst zu fahren. Mit einem Erlebnisgutschein von meventi bekommen Sie die Möglichkeit dazu und können die geballte Power eines V8-Motors hautnah hinter dem Steuer erleben. Einen Ferrari selber fahren ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Auto- und Sportwagen-Liebhaber. Das Gefühl, mit offenem Verdeck in einem Ferrari aufs Gaspedal zu treten und den kernigen Rennsound zu hören, ist durch nichts zu ersetzen. Genießen Sie den weltberühmten, einmaligen Fahrspaß und erfüllen Sie sich den Traum eines jeden Mannes. Die typisch rote Farbe, das elegante Design und das markante schwarze Pferd auf gelbem Hintergrund ziehen die Blicke der Passanten magisch an, die staunend und neidisch hinterherschauen, während Sie dröhnend davonfahren.
Weiterlesen

Warum sind Ferraris rot?

Das Unternehmen Ferrari wurde 1947 vom Rennfahrer Enzo Ferrari gegründet, der bereits 1929 mit der Scuderia Ferrari seinen eigenen Rennstall ins Leben gerufen hatte. Von Anfang an waren die Straßenwagen von Ferrari durch das außergewöhnliche Design ein Vorzeige-Fahrzeug für die reiche Oberschicht. Anschließend verlief die Erfolgskurve jedoch eher schleppend und erst mit dem Tod des Gründers 1988 ging ein Ruck durch die Automobil-Welt. Der Mythos Ferrari wurde nun intensiv beschworen, da man sich die Marke ohne Enzo Ferrari einfach nicht vorstellen konnte.

Woher kommt das Pferd auf dem Logo?

In den 90er Jahren sorgte vor allem das Formel-1-Team für einen weiteren Boom. 2010 wurde in Abu Dhabi der gigantische Themenpark „Ferrari World“ eröffnet. Das Firmenzeichen mit dem sich aufbäumenden Pferd geht auf den italienischen Jagdflieger Francesco Baracca zurück, der das Pferd als Symbol auf seinem Flugzeug im 1. Weltkrieg eingesetzt hatte. Baraccas Mutter gab Enzo Ferrari nach dem Krieg die Anregung, es als Logo für sein neues Unternehmen zu verwenden.

320 PS unter der Haube

Der Ferrari F348 wurde von 1989 bis 1995 gebaut und ist ein echtes Power-Haus. Charakteristisch für das Design sind die Gitterabdeckung über den Rückleuchten und die großen Lufteinlässe in den Türen zur Belüftung des Mittelmotors. Mit 320 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von 279 Stundenkilometern werden Sie in den Fahrersitz gedrückt, sobald Sie Gas geben und können das einmalige Fahrgefühl des Luxus-Autos aufsaugen. Dank klassischer Handschaltung erleben Sie hier noch Autofahren pur und können das italienische Lebensgefühl „La dolce Vita“ auf vier Rädern genießen. Sie beschleunigen in nur 5,4 Sekunden von null auf hundert und werden sich von diesem Fahrzeug nie wieder trennen wollen. Eine Fahrt mit dem F348 macht garantiert süchtig. Schnallen Sie sich an und erleben Sie was Ferrari fahren wirklich bedeutet!