Floating

Floating

Erfahren Sie die Schwerelosigkeit

ab 39,- €

Floating – Entspannungsverfahren frei von Außenreizen

Da ist nichts mehr im Kopf, im positivsten Sinne… kein Gedanke, kein Geräusch das stört, als würde der Kopf entschlacken, alles sauber und leer! Die Entspannung fließt gleichmäßig durch den ganzen Körper, der träge im Wasser liegt und nichts tut, außer da in diesem Becken zu liegen und zu floaten, zu schweben. Das Floating zählt inzwischen zu den Highlights der modernen Wellness-Angebote. Ziel ist die mentale und körperliche Tiefenentspannung. Das verwendete Wasser ist mit 34,8 Grad Celsius exakt auf die Temperatur der menschlichen Haut abgestimmt und der Salzgehalt vermittelt Schwerlosigkeit. Dadurch, dass Geist und Körper keine Energie mehr für irgendwelche Tätigkeiten aufbringen müssen, wird ein Zustand innerer Einkehr erreicht. Das Gefühl für die eigene Körpergrenze verschwindet, Gehirn und Nervensystem müssen keine externen Informationen mehr verarbeiten, die Entspannung umhüllt Körper und Geist.

Weiterlesen

Wählen Sie Ort und Variante

Tipp: Mit dem Filter können Sie u.a. Ihren Wunschort schnell finden!

Land Ort Ortsteil Variante   Preis
DE Bad Homburg
39,- € Zum Erlebnis
DE Reutlingen (Stuttgart)
69,- € Zum Erlebnis
DE Ingolstadt
64,- € Zum Erlebnis
DE Kaiserslautern Stadtzentrum
45,- € Zum Erlebnis
DE München Neuhausen
65,- € Zum Erlebnis
DE Potsdam
59,- € Zum Erlebnis
DE Bonn
50,- € Zum Erlebnis
DE Bergheim (Köln) Einzel-Floating im Pool
79,- € Zum Erlebnis
DE Ganderkesee (Bremen)
59,- € Zum Erlebnis
DE Gelnhausen (Aschaffenburg)
65,- € Zum Erlebnis
DE München Maxvorstadt 1 Person
65,- € Zum Erlebnis

Schwerelos entspannen – zwischen Wachen und Schlafen

Der amerikanischen Neurophysiologe John C. Lilly experimentierte zwischen 1954 bis 1956 mit den ersten Floating-Anlagen. Er stellte fest, dass die Aktivität des Gehirns, ohne Außenreize, in einen Entspannungszustand gerät, der zwischen Wachen und Schlafen liegt. Dadurch, dass es einen Großteil seiner Kapazitäten darauf verwendet, äußere Eindrücke wahrzunehmen und zu verwerten, bietet Floaten eine einzigartige Möglichkeit, den Geist ohne störende äußere Einflüsse zur Ruhe kommen zu lassen. Dieser Reizentzug wirkt sich jedoch nicht nur auf das mentale Wohlbefinden aus: auch Muskelverspannungen, Schmerzen, rheumatische Rückenleiden oder Gelenkerkrankungen werden durch den schwerelosen Zustand gelindert. Zudem erweist sich das Floating im Salzwasser als stimmungsaufhellend und wohltuend für unsere Haut. Seit das gewichtslose Schweben im Solebad vor knapp 60 Jahren erstmals zum Einsatz kam, haben sich diverse wissenschaftliche Forschergruppen mit diesem Phänomen auseinandergesetzt: Klinische Studien im Bereich der Orthopädie, Dermatologie, Sportmedizin und dem Stressmanagement haben die Wirkungsweise des Floatings analysiert. Sie kamen dabei zu dem Schluss, dass Floaten anderen Entspannungstechniken, wie etwa dem autogenen Training, überlegen sein könnte.

Körpergrenzen lösen sich auf

Vor der absoluten Entspannung im Sole Bad stehen eine Einweisung und ein Gang unter die Dusche. Dann können Sie in das Salzbad steigen. Je nach Anbieter oder Wunsch floaten Sie in absoluter Stille oder mit leiser Musik. Die Zugabe von Salzen ermöglicht dem Körper, ohne Bewegung und ohne Berührung der Außenwand des Beckens, zu schweben. Absolute Tiefenentspannung setzt ein. Durch die Wassertemperatur von etwa 34,8 °C, diese Temperatur entspricht der Haut-Außentemperatur eines Menschen, empfinden Sie weder Wärme noch Kälte. Dadurch und durch das Fehlen jeglicher Außenreize kann das Gefühl für die eigene Körpergrenze verschwinden. Das Wasser hat nur eine geringe Tiefe, das Floating kann also jederzeit problemlos unterbrochen werden. Danach wird wieder geduscht, um die Salze zu entfernen und geruht, um die Entspannung langsam abzuschließen.